Aelion's Call Patch Notes

UPDATES


Wichtig

• Entfernte Clans: Pantheons bestehen nun aus einer einfachen Liste aus Mitgliedern und Kommandanten.
• Im Atlas des Fortschritts wird das Kern-Upgradesystem überarbeitet. Bitte beachtet, dass die bisher investierte Währung zum Upgraden der Knoten zurückerstattet wird, wenn ihr nach dem Einloggen die F9-Taste drückt.
• Da das Kern-Upradesystem aktuell überarbeitet wird, werden den Spielern die Ausgaben für Upgrades dieser Knoten beim Einloggen gutgeschrieben.
• Zuvor gebildete Gruppen aus Mitgliedern, die sich im Bereich Prestige zu sehr von einander unterscheiden, können an PvP-Abenteuern nicht teilnehmen.
• Aktions-Boni [Reliquien, Klassen-Promos, Belohnungsmultiplikatoren] sind nicht in Abenteuern erhältlich, bei denen es beim Abschluss keine Belohnung gibt. Dazu gehören zum Beispiel Schwierigkeiten bei der Stufe „Sehr einfach“.
• Aufholsystem: Wir haben ein System implementiert, das es Spielern, die längere Zeit nicht gespielt oder sich erst kürzlich registriert haben, erlaubt ihre aktiveren bzw. schon längere Zeit spielenden Mitspieler leichter einzuholen.
• Es wurden Änderungen am Fortschrittsfenster der Spieler vorgenommen.
• Es wurden neue Kampfstatistiken eingeführt, die Spielern in einem Pantheon mit einer Akademie der Stufe 2 zur Verfügung stehen. Der Schnellzugriff erfolgt über die Tastenkombination STRG + X.
• Es wurde ein einheitlicher Belohnungsturnus eingeführt. Jeder Spieler erhält nun dieselbe Belohnung für das Abschließen bestimmter Abenteuer. Wenn beispielsweise zwei Spieler auf dieselben Bedingungen stoßen (beide haben die Göttliche Gestalt freigeschaltet und ihre Limits nicht erreicht), erhalten sie dieselbe Belohnung für ein Abenteuer. Nur die Art der Belohnung ist dieselbe, die Menge unterscheidet sich je nach Spieler. Zu den Ausnahmen gehören:
- Der Spieler hat das Limit für bestimmte Ressourcen erreicht.
- Der Spieler hat noch keinen freien Zugang zum Orden.
- Der Spieler hat das Abenteuer abgeschlossen, aber die Lage wurde noch nicht aktualisiert.
• Ätherkerne können nun bei Feinden in allen möglichen Abenteuern erbeutet werden.
• Ignorieren der Verteidigung hat statt 100 % nur noch einen maximalen Durchdringungswert von 50 %. Zusätzlich zum Ignorieren von Fernkampfverteidigung und Nahkampfverteidigung, mildert „Ignorieren der Verteidigung“ nun auch die Wirksamkeit von anderen Fähigkeiten, die Schaden reduzieren (z. B. die Fähigkeit des Ritters „Barriere“), verursacht aber gleichzeitig eine angemessene Menge an Schaden beim Spieler direkt, indem dessen Schilde umgangen werden. Das Attribut funktioniert nur bei anderen Unsterblichen und wird vollständig aufgehoben, wenn der Charakter unverwundbar ist.
• Wenn eine Invasion im Gange ist, wird nun bei jeder Invasorenarmee ein neuer Spezialmodus aktiviert. Dieser Spielinhalt steht allen Spielern zur Verfügung, die mehr als 1400 Prestige besitzen. Die Belohnungen für dieses Abenteuer beinhalten Siegermedaillen, eine spezielle Invasionswährung.
• Verbesserter Temporärer Kompensator, Verbesserter Säurebehälter, Eingeschränkter Massenbeschleuniger und Eingeschränktes Regenerationssubstrat können nun am Markt gegen jeweils 1 Siegermedaille getauscht werden.
• Es können nun Belohnungen bei wesentlich schwächeren Gegnern erbeutet werden, wie beispielsweise Abenteuer mit einem Schwierigkeitsgrad, der bei „Sehr einfach“ liegt.
• Die Anzahl der Klassenfunken und Funken des Fortschritts, die beim Töten aller Bosse in einem Abenteuer erlangt werden, wenn der Endboss nicht getötet wird, wurde verringert. Die Menge der für das Töten des Endbosses gewährten Funken wurde wiederum erhöht.
• Verbesserte Tonoptimierung - Verringerung der Prozessorlast und verbesserte Geräusche/Töne während des Spiels.
• Klickt dazu einfach auf den zu zerlegenden Stapel. Wollt ihr einen einzelnen Gegenstand aus dem Stapel zerlegen, klickt den Stapel an und haltet dabei die Shift-Taste gedrückt. Anschließend zieht ihr den Stapel auf einen freien Inventarplatz.
• Es wurden weitere Levels zum Reliquiar hinzugefügt, die ab einer bestimmten Menge Prestige verfügbar werden.
• Die Menge an Wissen, die in Eidoi von gewöhnlicher Qualität gespeichert werden kann, wurde erhöht.
• Es wurde ein neues Promo-Abenteuer hinzugefügt, das jeden Tag erneut verfügbar wird und 100 Funken des Fortschritts gewährt.
• Die Anzahl an Energiemodulen wurde erhöht, die die Spieler aus jeder Quelle erhalten.
- Die tägliche Belohnung (Premiumstatus aktiviert) wurde von 30 auf 50 erhöht.
- Die Belohnung für die Adepten-Mission wurde von 10 auf 20 erhöht.
- Die Belohnung für die Adepten-Mission (Premiumstatus aktiviert) wurde von 15 auf 30 erhöht.


Haupthandlung

• Weitere Teile der Haupthandlung wurden hinzugefügt.
• Viele der NPCs haben jetzt Stimmen.
• Einige Nachrichten und Hinweise von Argus sind vertont.
• Schaden und Gesundheit von Thanatos‘ menschlicher Gestalt wurden verringert.
• Die Gesundheit abtrünniger Okkultisten, die von Thanatos‘ Avatar gerufen werden, wurde verringert - ebenso wie deren Heilungseffekte.
• Neue Spieler können nun das Tutorial überspringen, in dem erklärt wird, wie ihr Charakter unsterblich wird.


Klassen

Allgemein

• Ein Bug, der dazu führte, dass der Schaden bestimmter Fähigkeiten vergrößert wurde, die einen bestimmten Schaden verursachen sollen, wurde behoben. Besonders betroffen waren Todeszeichen und Launischer Fluch.
• Der Bug, der dazu führte, dass beim Wiederherstellen von Klassenressourcen Monster aggressiv wurden, wurde behoben.

Symbole

• Zwei neue Symbole wurden hinzugefügt. Drucktrauma: Wenn man einem Feind einen „Superschlag“ zufügt, wird auf ihn ein Effekt angewandt, der periodischen Schaden bewirkt. Der verursachte Gesamtschaden entspricht 140% der Stärke des Charakters. Tiefe Zergliederung: Wenn man dem Feind maximalen Bonusschaden zufügt, wird auf ihn ein Effekt angewandt, der periodischen Schaden bewirkt. Der verursachte Gesamtschaden entspricht 100% der Kühnheit des Charakters.
• „Adrenalinschub“ ist nun immer aktiv, wenn die Gesundheit des Spielers unter 20 % fällt.
• Die Größe des Schilds durch „Schlaues Manöver“ ist nun 4 % (statt 5 %) bei Rang 1 und 6 % bei Rang 2.
• „Schmerzhafte Zuckungen“ verursacht nun doppelt so viel Schaden wie zuvor.
• Der „Zusammenstoß“ betäubt das Ziel nun 2 statt 1,5 Sekunden lang, der Effekt kann jedoch nur einmal alle 12 Sekunden angewandt werden.
• „Gespenstische Viper“ wurde in „Kleine Gespenstische Viper“ umbenannt.
• Wenn „Unter dem Mantel der Dunkelheit“ aktiv ist, werden die Bonusattribute nun im Kampf und außerhalb des Kampfes angezeigt.
• Für viele Symbole wurden neue Levels hinzugefügt, die Effizienz verschiedener Levels wurde angepasst:
- Credo des Kriegers: Rang zwei hinzugefügt.
- Credo des Beschützers: Rang zwei hinzugefügt.
- Glorreicher Triumph: Rang zwei hinzugefügt.
- Lebensenergie: Rang zwei hinzugefügt.
- Todeszeichen: Rang zwei und drei hinzugefügt. Boni für unterschiedliche Levels werden wie folgt zugewiesen: 15/22/30 %.
- Balance: Rang zwei hinzugefügt. In der Effektanzeige kann nun gesehen werden, ob dieses Symbol aktiv ist.
- Erbarmungslosigkeit: Rang drei hinzugefügt. Der Schadensbonus für jeden Rang liegt nun bei 7 % statt 6 %.
- Glückstreffer: Rang zwei hinzugefügt. 

Alchemist

• Beim Einsetzen von „Tödliches Experiment“ zielt der Alchemist nun korrekt mit der Waffe auf sein Ziel.
• „Biofalle“ und „Massive Transformation“ haben nun eine geteilte Abklingzeit.
• Beim Einsatz von „Biofalle“ erhöht nur eine von drei Flaschen den Schaden auf Ziele, diese hat dann aber eine 100 %-Chance auf Erfolg.
• Bonusschaden der „Biofalle“ ist nun auch für andere Spieler sichtbar.
• Nach Einsatz von „Biofalle“ und „Massive Transformation“ kann 75 bzw. 150 Sekunden lang keiner in der Gruppe diese Fähigkeiten einsetzen.
• Das Ziel kann jeweils nur unter dem Effekt einer „Biofalle“ stehen.
• Der Zielkreis von „Schurke“ ist nun ebenso groß, wie der Wirkungsbereich.
• „Desintegration“ entfernt nicht mehr negative Effekte vom Alchemisten und verleiht keine Immunität gegenüber Schaden.
• Der Alchemist ist nun für die Dauer der „Desintegration“ immun gegen Kontrolleffekte.
• Der Bug, der dazu führte, dass Klumpen aus Ektoplasma nicht verschwanden, wenn das Ziel Schutzeffekte (z. B. Schilde) verwendete, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem der Schild durch „Schutzhülle“ nicht korrekt angezeigt wurde, wurde behoben.

Berserker

• Das Talent „Monsterjäger“ funktioniert nun korrekt.
• Die Dauer des „Krafttricks“ wurde von 15 auf 10 Sekunden verringert. Der Effekt wirkt nun nur einmal alle 45 Sekunden gegen denselben Feind.
• Die „Destruktive Welle“ erfordert nicht länger ein Ziel.
• Der visuelle Effekt einiger Fähigkeiten wurde optimiert.
• Der Bug, der dazu führte, dass der Berserker das Ziel nicht immer erreichte, wenn ein finaler Schlag oder „Schlag des Gladiators“ eingesetzt wurden, wurde behoben.
• Die Mechanik des „Krafttricks“ wurde korrigiert - die Verringerung der Gesundheit des Ziels wird nicht länger als Kontrolleffekt angesehen.

Hexer/Hexe

• Die visuellen Effekte von „Transformation“ wurden verbessert.
• Die Distanz, die mit dem Besen geflogen werden kann, erhöht sich nun in der Göttlichen Gestalt wie vorgesehen.
• Der visuelle Effekt von „Verhextes Feuer“ beim Einsatz von „Umschließende Dunkelheit“ wurde verbessert.
• Der visuelle Effekt einiger Fähigkeiten wurde optimiert.
• Der Bug, der verhinderte, dass sich die „Epidemie“ zu Beginn eines Kampfes „Makel“ verbreitet, wurde behoben.

Kanonier

• Der Wirkungsbereich von „Schnellfeuer“ wird nun visuell besser dargestellt.
• Die visuellen Effekte von „Zielsuchsystem" und „Fraktales Schrapnell" haben jetzt eine einfachere Optik für alle mit Ausnahme des Charakters, der diese Zauber einsetzt.
• Der visuelle Effekt einiger Fähigkeiten wurde optimiert.
• Die Zielkreise von „Kreisender Schlag“, „Plasmafeld“ und „Überwältigungsfeld“ sind nun genauso groß, wie ihr Wirkungsbereich.
• Ein paar Bugs in Zusammenhang mit Animation und Effekten von Fähigkeiten wurden behoben.
• Der Bug, der verhinderte, dass die Animation des „Zielsuchsystems“ abgespielt wurde, wenn dieses wiederholt eingesetzt wurde, wurde behoben.

Kinetiker

• Die Haltbarkeit von Energiezentren, die erscheinen wenn die Fähigkeit „Schutzschild“ verwendet wird, wurde angepasst.
• „Kinetische Ladung“ wurde in „Kinetischer Impuls“ umbenannt, da diese Bezeichnung besser passt.
• Die Wirkungsweise von „Steingeschoss“ und „Steinspeer“ wurde verbessert, wenn diese unterbrochen werden.
• Die Beschreibung von „Schleifkörper“ wurde verbessert. Die Information, dass das Talent Immunität gegen Kontrolleffekte bietet, wurde hinzugefügt.
• Die Zielkreise von „Quantenzerfall“ und „Neutronen-Explosion“ sind nun genauso groß, wie ihr Wirkungsbereich.
• Die visuellen Effekte bestimmter Fähigkeiten wurden optimiert.
• Der Bug, der dazu führte, dass eine Impulsladung verbraucht wurde, wenn „Wegsprengen“ zusammen mit dem Talent „Energieüberfluss“ verwendet wurde, ohne das ursprüngliche Ziel zu treffen, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass beim Verwenden von „Kinetischer Impuls“ Impulsladung nicht aktiviert wurde, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass mithilfe von „Doppelter Sprint“ ein Charakter zurückgeschlagen wurde, wurde behoben.

Kryomant

• „Schneesturm“ hat nun eine einfachere Optik für alle Spieler mit Ausnahme des Kryomanten.
• Die visuellen Effekte von „Eisklinge“ wurden verbessert.
• Die Kryogen-Kosten für „Schneeball“ wurden von 100 auf 50 reduziert.
• Die Dauer der Betäubung, die ausgelöst wird, wenn der „Schneeball“-Effekt endet, wurde von 1 Sekunde auf 2,5 Sekunden verlängert.
• Die "Kryofalle" verbraucht kein Kryogen mehr.
• Die Mechanik der „Kryofalle“ wurde verändert. Die Ziele gleiten einfach, sobald die „Kryofalle“ erscheint und tun dies auch weiterhin im Effektbereich, so lange, wie sie existiert.
• Der Beschreibung der „Kryofalle“ wurden zusätzliche Informationen hinzugefügt, wonach sie Feinden eine „Intensive Abkühlung“ verabreicht und der Effekt „Angefroren“ angewendet wird, wenn die maximale Anzahl Aufladungen erreicht wird.
• Die Dauer des Effekts „Stasis“ wurde von 5 auf 6 Sekunden erhöht.
• Die Kryogen-Kosten für „Schneetreiben“ wurden von 170 auf 120 reduziert.
• Das Talent „Extreme Abkühlung“ erhöht nun den Schaden auf Ziele, die unter dem Effekt „Intensive Abkühlung“ stehen, um 15 %.
• Der Bonusschaden auf Feinde, die unter den Effekten „Angefroren“ und „Kryonische Hemmung“ stehen, wurde von 15 % auf 30 % angehoben.
• Die Dauer von „Kryonische Hemmung“, die durch das „Geschenk des Nordens“ angewendet wird, wurde von 2 auf 3,5 Sekunden verlängert.
• Das Talent „Meister der Kälte“ verringert nun die Abkühlzeit von „Froststrahl“ um 5 Sekunden, wenn das Ziel nicht eingefroren wird.
• Das Talent „Bitterer Frost“ erhöht nun den Schaden der „Reißzähne des Frosts“ auf Spieler und Monster, die unter dem Effekt „Elite“ stehen, um 200 %.
• Die Dauer der Beschleunigung durch das Talent „Slalom“ wurde von 5 auf 7 Sekunden verlängert.
• Das Talent „Raufrost“ erlaubt es nun, dass „Schneeball“ bei PvP-Kämpfen zusätzlichen Schaden verursacht, wenn das Ziel sich im Wirkungsbereich des Effekts befindet, aber nicht vom Schneeball erwischt wird.
• Das Talent „Eisiger Zorn“ erlaubt es dem Ladelevel II des „Eisigen Geschosses“ (Eispfeil), 200 % mehr Schaden an Schilden zu verursachen.
• Spieler in der Göttlichen Gestalt können nun im Sprung den „Frostsplitter“ verwenden.
• Die Zielkreise von „Schneesturm“ und „Schneetreiben“ sind nun ebenso groß, wie ihre Wirkungsbereiche.
• Die visuellen Effekte bestimmter Fähigkeiten wurden optimiert.
• Der Bug, der dazu führte, dass „Schneeball“ und „Kryofalle“ nicht gegen Monster funktionierten, die unter Kontrolleffekten standen, wurde behoben.
• Frostfesseln: Der Bug bei dem der Kälteeffekt auf Charakteren erhalten blieb, wurde behoben. Zusätzlich wurde der visuelle Effekt beim Tod durch diese Fähigkeit verändert.

Lichthüter

• Wenn der Effekt „Inkarnation des Lichts“ endet, sind Verbündete, die von dem Bonus beeinflusst werden, 225 Sekunden lang immun dagegen.
• Die Zielkreise von „Pulsar“, „Supernova“ und „Quasar“ sind nun genauso groß, wie ihr Wirkungsbereich.
• Der „Glanz“ des Lichthüters gewährt nun einen Bonus von 50 % statt 60 %.

Mönch

• Abklingzeiten funktionieren nun korrekt, wenn der „Aggressive Ausbruch“ verwendet wird.
• Der „Aggressive Ausbruch“ verursacht nun Schaden und schlägt gleichzeitig Feinde zurück.
• Der Effekt des „Brennenden Stabs“ wurde optimiert.
• Der Wechsel in die „Windhaltung“ erhöht nun den Umkreis des ersten Angriffs der Abfolge.
• Der „Brennende Stab“ verfügt nun über eine geteilte Abklingzeit, die statt 2 nur 1,2 Sekunden dauert.
• Das „Herz des Phönix“ verfügt nun über eine geteilte Abklingzeit, die statt 1,6 nur 1,1 Sekunden dauert.
• „Hartgesottener Krieger“ gewährt nun eine Chance von 100 %, die Abklingzeit von „Tödlicher Schlag“ zurückzusetzen.
• Der Umkreis von Angriffen auf Ziele, die sich vom Spieler entfernen, wurde vergrößert.
• Die Animation für „Aggressiver Ausbruch“ wurde korrigiert.
• Die visuellen Effekte des Stabs während der Feuerhaltung wurden korrigiert.
• Der Bug, der dazu führte, dass die Symbole der Mönch-Fähigkeiten falsch angezeigt wurden, wenn Haltungen gewechselt wurden, wurde behoben.
• Der Bug, der es dem Mönch erlaubte, nach Verwendung von „Gang des Kranichs“ bewegungsunfähig zu bleiben, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass Komboangriffe den Mönch daran hinderten, das Ziel zu verfolgen, wurde behoben.

Nekromant

• Der Nekromant erhält nun die korrekte Menge Heilung von mit „Salve der Dunkelheit“ angegriffenen oder getöteten Feinden wenn der „Abscheuliche Albtraum“ aktiv ist.
• Die visuellen Effekte von „Schild der Verbannten“ wurden verbessert.
• Der Bonus für kritischen Schaden durch das Talent „Totenlied“ wird nun zurückgesetzt, wenn Pest erneuert wird.
• Der Bug, der verhinderte, dass Animationen abgespielt wurden, während die Lich-Form des Nekromanten betäubt war, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass der Nekromant glitt und nicht rannte, wenn in Bewegung bestimmte Fähigkeiten eingesetzt wurden, wurde behoben.
• Die Beschreibung des Talents „Jenseits“ wurde korrigiert.
• Der Bug, der dazu führte, dass der Nekromant in seiner Göttlichen Gestalt sich nicht visuell in den Lich verwandelte, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass nach Enden der Lich-Form der Effekt nicht aktiviert wurde, der den Charakter daran hindert, sie erneut einzusetzen, wurde behoben.
• Die Beschreibung von „Geisterfluss“ wurde korrigiert. Sie besagt nun, dass die Abklingzeit der Lich-Form sich pro von Geisterwellen betroffenem Feind um 6 Sekunden reduziert wird.

Paladin

• Das Talent „Fester Glaube“ verringert nun die verbliebene Abklingzeit von „Himmlischer Schild I“ auch wenn dieser durch die „Geißel der Götter“ des Paladins zerstört wurde.
• Der Bonusschaden des Talents „Hüter des Heiligtums“ wurde von 20 % auf 25 % angehoben.
• Der Effekt „Wellen der Wut“ bewirkt 20 % mehr Schaden.
• Bei der Verwendung von „Exekution“ verringert das Talent „Gerechtigkeit“ die verbliebene Abklingzeit von „Wellen der Wut“ um 15 Sekunden.
• Die Abklingzeit von „Wellen der Heiligkeit“ wurde von 30 auf 20 Sekunden verkürzt.
• Die visuellen Effekte bestimmter Fähigkeiten wurden optimiert.

Ritter

• Beim Einsatz von „Betäubender Schlag“ ist der Ritter nun immun gegenüber Effekten, die die Bewegung einschränken.
• Der periodische Schaden von „Stichwunden“ wird nun korrekt angezeigt.

Schattenmeister

• Heilende Sphären erscheinen nicht länger, wenn die Assistenten des Schattenmeisters sterben.
• „Bluternte“ ist nun ein entfernbarer negativer Effekt.
• „Bluternte“ wird entfernt, wenn das betroffene Ziel sich befreit oder der Schattenmeister, der den Effekt gewirkt hat, stirbt. „Bluternte“ wird zudem entfernt, wenn das Opfer seine Gesundheit zu mehr als 50 % wiederherstellt.
• Die visuellen Effekte von „Bluternte“ wurden verändert.
• Bonusschaden von „Bluternte“ durch die Hauptwaffe wurde von 60/120/180 % auf 30/60/90 % verringert, je nach Qualität des Gegenstands.
• Der Bonusschaden von „Bluternte“ durch Amulette wurde um 40 % verringert.
• Die visuellen Effekte bestimmter Fähigkeiten wurden optimiert.


Welt

Allgemein

Ein neuer Raid mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen wurde hinzugefügt. Operation Medea

Park

Ein Teil der Landschaft wurde überarbeitet.

Trainingshalle

Es ist nun möglich, die Trainingshalle durch Drücken von F11 zu verlassen.

Feindliche Territorien

• Der Bereich um die Tempelanlage Ango ist nun verfügbar und die entsprechende Quest kann nun abgeschlossen werden.
• Monster im Kampf greifen keine Spieler mehr an, die sie nicht provoziert oder angegriffen haben.
• Die Verbindung der Teilnehmer mit einem Resonator erfolgt in folgenden Fällen:
- Beim Reisen zu einem anderen Ort
- 20 Sekunden nach Verlassen des Spiels
- Nach 1 Minute, wenn die Netzwerkverbindung verloren gegangen ist.
• Wenn ein Spieler in eine Region mit Anomalien reist, informiert ein NPC den Spieler darüber, wie viel Taktisches Gespür für den Abschluss des Bereichs erforderlich ist.
• Das Töten eines patrouillierenden Feindes, der 20 Gesundheitsbalken besitzt, wird nun als Abschließen einer Anomalieaufgabe gewertet.
• Die Gesundheit von Feinden in der Orsini-Höhle wurde ausgeglichen.

Invasionen

• Feinde im Abenteuer „Infizierte Territorien“ erscheinen nun wie vorgesehen.
• Es gibt nun eine optionale Aufgabe im Abenteuer „Eine helfende Hand“: Beseitige die feindlichen Sondereinheiten.
• Im Abenteuer „Verteidigung der Befestigung“ tötet nun die Explosion der Energiekreise alle Feinde bis auf den letzten.
• Die Beute, die im Abenteuer „Verteidigung der Befestigung“ von den Feinden und dem Champion zurückgelassen wird, verschwindet nicht mehr, wenn die Nachricht „Quest abgeschlossen“ erscheint.
• Die Menge von Widerstandsressourcen, die von Eidoi erhältlich sind, wurde angepasst. Das Wissensverhältnis ist nun 2:1:1. Dabei ist die erste Zahl der wichtigste Widerstandswert einer bestimmten Invasion.
• Das Intervall zwischen Wellen in der ersten Hälfte des Abenteuers wurde verkürzt.
• Nun können Spieler Standardbelohnungen für das Töten von Monstern erhalten.
• Die Karten von Invasionsabenteuern enthalten nun auch Informationen über die Belohnungen, die für den erstmaligen Abschluss mit einer bestimmten Bewertung erhältlich sind.
• Die Geräusche im Abenteuer „Abgestürztes Transportflugzeug“ wurden verändert.
• Der Lade-Bildschirm für das Abenteuer „Verteidigung der Befestigung“ wurde aktualisiert.
• Optionale invasionsbezogene Aufgaben in den Abenteuern, die mit Invasorenarmeen zusammenhängen:
- Phytoniden-Samen erscheinen nicht länger, wenn die Quest abgeschlossen ist.
- Die visuellen Effekte der Sporenwolke in der Quest mit den infizierten Phytoniden wurde verändert.

Abgestürztes Transportflugzeug: Die Zeit zwischen den Monsterwellen wurde verkürzt, wenn diese schnell getötet werden.
• Den Abenteuern mit Mechanoiden wurden optionale invasionsbezogene Aufgaben hinzugefügt.
• Jetons der Phytoniden: Die Belohnungen für invasionsbezogene Abenteuer mit Phytoniden wurden verdoppelt. Die Belohnung für den Abschluss des Abenteuers „Infizierte Territorien“ wurde leicht verringert.
• Der Bug, der dazu führte, dass der Kampfstatus im Abenteuer „Infizierte Territorien“ nicht endete, wurde behoben.
• Die Invasion der Gorgoniden wurde hinzugefügt.
• Dem Markt wurden Gorgoniden-Ätherbarrieren hinzugefügt.
• Die Menge an Wissen, die in Eidoi von gewöhnlicher Qualität gespeichert werden kann, wurde massiv erhöht.
• Die Menge an Wissen, die in Eidoi von ungewöhnlicher Qualität gespeichert werden kann, wurde verringert.

Verzerrungen

• Der Effekt von Alconias und Melias „Wildem Strom“ kann nicht mehr durch Berserker-Fähigkeiten oder einen Spieler in Göttlicher Gestalt entfernt werden.
• Gefangene konnten nicht befreit werden, wenn sie ebenfalls von einer Rückstoß-Fähigkeit betroffen waren.
• Der visuelle Effekt von Götterfunken wurde stärker herausgearbeitet und wird nun auch bei minimalen Grafikeinstellungen korrekt dargestellt.
• Die visuellen Effekte von Nautilus‘ „Wasserwahnsinn“ wurden verbessert.
• Die visuellen Effekte von Caryolis‘ Fähigkeiten und instabilen Triffiden wurden verbessert und damit der Kampf besser nachvollziehbar gestaltet.
- Die Caryolis wurde vergrößert, damit er in den Fähigkeiten-Effekten nicht untergeht.
- Instabile Triffiden drehen sich mit ausgestreckten Lianen und markieren so den Radius, in dem sie auf Charaktere reagieren.
- Instabile Triffiden werden hervorgehoben, bevor sie explodieren.
- Der Pfeil der anzeigt, dass ein Charakter von einem Triffiden verfolgt wird, wurde ersetzt.
• Die Countdowns wurden von der Verzerrungskarte auf dem Globus entfernt. Sämtliche Verzerrungen werden nun jeden Mittwoch um 19:00 Uhr PT bzw. 4:00 Uhr CEST zurückgesetzt.


Regionen

Insel Dankit

Die Belohnung für das Töten des Champions „Blutgieriger Shaaz“ wurde entfernt.

Veines

Der Counter in der Quest „Alter Pfad“ wird zeigt die Anzahl der Wald-Vipern nun korrekt an.

Eskenische Halbinsel

• Die Runensteine erscheinen nun wie vorgesehen, sobald die Hauptstele verwendet wurde.
• Einer der Hinweise zur Haupthandlung wurde vertont.
• Die Zeit, bis die Champions wieder erscheinen, wurde verkürzt.
• Lade-Bildschirm wurde aktualisiert.
• Der NPC Theus besitzt jetzt eine Stimme.
• Die Voiceovers für die NPCs in der Quest „Grüne Magie“ wurden aktualisiert.

Niederung Roqul

Feinde, die für die Quest „Dunkle Rituale“ erforderlich sind, erscheinen nun schneller wieder.


Team

Anlage Daren

Wenn es in der Nähe von Cortinarius kein Ziel gibt, das er treffen kann, wirft er nun einem zufällig ausgewählten Gruppenmitglied Blumen zu.

Tempel Hespilon

Die Zielauswahl von Niatus‘ Fähigkeit „Schleichender Tod“ wurde korrigiert.


Gruppe

Operation Isabella

• Die Raketeneffekte während des Kampfes gegen Feuerflügel wurden optimiert.
• Eine Light-Version des Abenteuers „Operation „Isabella““ wurde hinzugefügt: Aufklärung Unterschiede:
- Die Monstergesundheit wurde um 30 % verringert.
- Der Schaden durch die meisten Fähigkeiten der Monster und Champions wurde um 30 % reduziert.
- Der Elektromagnet ruft Verstärkung herbei, wenn er statt über 2,5 % über 5 % Gesundheit verfügt.
- Charaktere, die durch das Trommelfeuer des Feuerflügels beeinträchtigt sind, werden nicht in andere Raketen geschleudert.
- Beim Verwenden von „Start“ ruft der Feuerflügel nun statt zwei Gruppen nur eine Gruppe Templer herbei.
- In dieser Version können Spieler keine Siegel erhalten (nur Ringe).
- Spieler können bis auf den letzten von allen Champions 1 - 2 Fragmente Taktisches Gespür erhalten.
- Spieler können vom Feuerflügel 12 Fragmente Taktisches Gespür erhalten.


PvP

Allgemein

Alle Spieler, die sich am Spezialabenteuer beteiligen, erhalten dieselbe Menge Funken des Fortschritts, egal wie der Kampf ausgeht.

Forschungsbasis Lugran

• Spieler mit mehr als 4500 Prestige erhalten nun Ausrüstung für den Abschluss des Abenteuers.
• Promos werden für dieses Abenteuer nicht aktiviert.

Abbauplatz Alcedon

Die Mechanik des Wagens wurde verändert. Verteidiger können nun seine Bewegung nicht mehr alleine blockieren und verringern innerhalb des Umkreises des Wagens nur dessen Bewegungstempo. Wenn die Anzahl der Verteidiger um den Wagen herum gleich oder höher ist, als die der Angreifer, hält der Wagen an. Andernfalls bewegt sich der Wagen weiter, je nachdem wie viele Verteidiger sich in dessen Nähe befinden.

Steinbruch Esten

• Es dauert nun 3 Sekunden, um die Flagge zu nehmen. Wenn der Spieler in dieser Zeit Schaden erleidet, wird die Aktion unterbrochen.
• Es dauert nun 25 statt 10 Sekunden, bevor eine heruntergefallene Flagge in die jeweilige Basis zurückkehrt.
• Der Verlangsamungseffekt auf den Spieler, der die Flagge trägt, wurde von 15 % auf 35 % erhöht.
• Der Spieler, der die Flagge trägt, kann nicht mehr sprinten.
• Die Maximale Zeit für Wiederbelebung wurde von 30 auf 65 Sekunden erhöht.


Squad

Fabrik 501

Laorus ruft Oculate nun seltener herbei.

Hafen Naori

Die Landschaft des Bereichs wurde überarbeitet.

Archipel Saiban

• Der Umkreis und die visuellen Effekte der Minen des Schweren Secutors wurden verringert.
• Die Fähigkeit „Holographische Kopien“ des Spezial-Secutors „Talisman“ funktioniert nun korrekt.
• Das Aussehen der Holographischen Kopien des Spezial-Secutors „Talisman“ wurde verbessert.

Kloster Ardos

• Die visuellen Effekte von Urbus‘ Fähigkeit „Zusammenstoß“ wurden angepasst.
• Unnötige Objekte im Bereich in dem der Kampf gegen Urbus stattfindet, wurden entfernt.

Katakomben von Lanber

• Die Spieler können nicht länger den Schild des Artefakts erhalten, wenn dieser bereits von Hespar verwendet wurde.
• Unnötige Objekte die den Kampf gegen die Ungnädige Astara behindern, wurden entfernt.

Tempel Thais

Unnötige Objekte im Bereich in dem der Kampf gegen Khorrus stattfindet, wurden entfernt.

Anlage 902

Das Chaos des Rethiarius kann den Spieler nicht länger heranziehen, wenn dieser einen Drehturm besteigt.

Schlucht

• Kokons, in die der Unermesslicher Schlund seine Opfer verwandelt, werden nun korrekt dargestellt.
• Der Bereich, in dem die Spieler gegen den Unermesslichen Schlund kämpfen, wurde verbessert, indem behindernde Objekte entfernt wurden.

Kloster Ignum

Die Soldaten, die das Kloster bewachen, unterscheiden sich nun voneinander.

Syblische Anhöhe

Wenn Amnis den „Wasserschild“ verwendet, schwebt der Spieler nicht länger in der Luft.

Versuchsstation Tau

• Der Spieler steht nicht mehr im Terminal, nachdem dieses aktiviert wurde.
• Die Landschaft des Bereichs, in dem der Todesbote bekämpft wird, wurde überarbeitet.
• Der Spieler stirbt nicht mehr durch die Effekte der Fähigkeiten des Aspekts des Todes, wenn der Feind bereits besiegt wurde.

Bohrstation Tandi

• Die „Grubenotter“ wurde in „Untergrund-Effo“ umbenannt.
• Die Landschaft des Bereichs wurde überarbeitet.

Canyon der Frostwinde

Lade-Bildschirm wurde aktualisiert.

Hafen Usuni

Die Bewertung nach Abschluss des Abenteuers wird nun korrekt berechnet.

Versuchswerk Palon

Hinweise vom System „Argus“ wurden hinzugefügt.

Fort Krigg

NPCs, die in der Quest „Ritualopfer“ gerettet werden müssen, befinden sich nun an einem ersichtlicheren Ort.

Gletscher Donholk

Der Kampfbereich für die Bosse wurde vergrößert.


Übungsplatz

Übungsplatz Phoreus

• Die S-Bewertung wird nun nur vergeben, wenn der Feurige Herausforderer im letzten Raum besiegt wurde.
• Als Belohnung erhalten die Spieler nun einen seltenen Ring.


Pantheons

General

• Die Pantheon-Bewertungen stehen nun zur Verfügung.
• Das Community-Symbol kann nun völlig frei bearbeitet werden.
• Wenn die Pantheon-Regeln im Portal verändert werden, werden diese auch in der Benutzeroberfläche im Spiel angezeigt.
• Wenn Spieler den Pantheon verlassen/davon ausgeschlossen werden, sind sie 7 Tage lang von Pantheon-Aktivitäten ausgeschlossen.
• Die Spieler können nicht an Pantheonkriegen oder Verzerrungen teilnehmen, wenn sie seit weniger als 7 Tagen im Pantheon sind.

Festungsgebäude

Die Energieanforderungen für einige Pantheon-Gebäude wurden reduziert.

Platz des Triumphes - Obelisken

Gebäude-Level Neue erforderliche Menge
I 750 (zuvor: 999)
II 1000 (zuvor: 2000)
III 1500 (zuvor: 3000)
IV 2250 (zuvor: 4000)
V 3250 (zuvor: 5000)

Hauptquartier für besondere Operationen

Gebäude-Level Neue erforderliche Menge
Alle Levels 500 (zuvor: jeweils 1000, 2000 und 3000 für die Levels I, II und III)

Verzerrungsmesser

Gebäude-Level Neue erforderliche Menge
Alle Levels 500 (zuvor: jeweils 1000, 2000 und 3000 für die Levels I, II und III)

Ätherprojektor

Gebäude-Level Neue erforderliche Menge
I 800 (zuvor: 1000)
II 1300 (zuvor: 2000)
III 2000 (zuvor: 3000)
IV 3000

  • Die Baukosten für die Kammern des Pantheon, die Akademie und das Fort wurden angepasst (siehe unten).

Kammern des Pantheons

Gebäude-Level Credits Baumaterialien
II 25K 45
III 45K 75
IV 650K 1,100 (fügt einen weiteren Kommandanten-Platz hinzu)
V 90K 115
VI 200K 440
VII 500K 840
VIII 5M 8,400 (fügt zwei weitere Kommandanten-Plätze hinzu)
IX 750K 1,300
X 1M 1,800
XI 1.5M 2,500
XII 2M 3,400
XIII 15M 25,000 (fügt einen weiteren Kommandanten-Platz hinzu)
XIV 2.7M 4,500
XV 3.8M 6,400
XVI 5M 8,400
XVII 30M 50,000 (fügt zwei weitere Kommandanten-Plätze hinzu)
XVIII 6M 10,000
XIX 7M 11,500
XX 9M 15,000
XXI 11M 18,000

Akademie

Gebäude-Level Credits Baumaterialien
I 1M 200
II 2M 300
III 3M 400
IV 4M 500

Fort

Gebäude-Level Credits Baumaterialien
I 1M 200
II 2M 300

  • Verzerrungsmesser
    - Wenn der Verzerrungsmesser deaktiviert ist, können Pantheons nicht nach Verzerrungen suchen und diese speichern.
    - Wenn der Verzerrungsmesser des Pantheons deaktiviert ist, erhalten die Spieler nun eine Benachrichtigung darüber.
    - Die Option, wiederholt nach Verzerrungen zu suchen, wurde wiederhergestellt. Das wiederholte Suchen nach Verzerrungen ist nun gratis, es ist aber noch immer nicht möglich, mehr als einmal pro Woche gesuchte Verzerrungen zu speichern.
    - Das Wissen über Avatare ist nicht mehr erforderlich, um den Verzerrungsmesser auf Level 2 zu verbessern. Der Bau dieses Gebäudes erfordert nur 15 Millionen Kreditpunkte.
    - Gespeicherte Verzerrungen nutzen einen gemeinsamen Timer, der jeden Mittwoch um 5:00 Uhr Ortszeit Moskau (4:00 unserer Zeit (Sommerzeit) bzw. 3 Uhr unserer Zeit (Winterzeit)) zurückgesetzt wird
    - Die Funktion des Verzerrungsmessers wurde verändert: Jedes Level des Messers ermöglicht es den Spielern eine Verzerrung ihrer aktuellen Serie zu speichern (I - Ansturm der See, II - Gefährliches Gewächshaus, III - Mechanoiden-Basis). Außerdem können bis zu 4 Verzerrungen der vorangegangenen Serie gespeichert werden. Die Anzahl an Verzerrungen, die gespeichert werden kann, erhöht sich, wenn der Messer verbessert wird. Damit kann eine weitere Verzerrung der Serie gespeichert werden, die dasselbe Level hat, wie der Messer.
    - Der Bau des Messers (beginnend mit Level 3) erfordert nun, dass der Pantheon wenigstens einen Endboss der vorangegangenen Verzerrungsserie besiegt hat.

  • Das Heiligtum verbraucht keine Energie mehr und ist immer aktiviert.

Clan

  • Entfernte Clans: Pantheons bestehen nun aus einer einfachen Liste aus Mitgliedern und Kommandanten.
  • Im Clan-Menü wurden die Informationen über Spieler durch einen Link zu ihrem Profil ersetzt.
  • Die Konferenzhalle wurde mit den Kammern des Pantheons zusammengelegt. Durch die verbesserte Struktur können Pantheons nun mehr Mitglieder einladen und zusätzliche Kommandanten ernennen. Bei allen Pantheons wurden die alten Gebäude in neue Gebäude verwandelt (abgerundet), was bedeutet, dass bestimmte Pantheons nun mehr Platz für Spieler haben, als zuvor.
    - Ursprünglich hatten Pantheons Platz für 30 Mitglieder und 3 Kommandanten. Freie Plätze für Mitglieder und Kommandanten sind nicht austauschbar. Die Spieler können keinen zusätzlichen Kommandanten anstelle eines Mitglieds ernennen und umgekehrt.
    - Die maximale Größe eines Pantheons (bei dem die Kammern des Pantheons vollständig ausgebaut sind) umfasst nun 260 Mitglieder und 9 Kommandanten.
    - Wenn aufgrund der geringen Mitgliederzahl in einem Pantheon zu viele Kommandanten sind, werden diese bald zurückgestuft. Dieser Prozess beginnt mit denjenigen, die zuletzt befördert wurden. Dies geschieht nur, wenn die aktuellen Kommandanten ihre Anzahl nicht manuell verringern.
    - Kommandanten werden automatisch ernannt, wenn es weniger Kommandanten gibt, als erforderlich. Dies geschieht nachdem der 60 Minuten-Countdown abgelaufen ist. Das System wählt das Mitglied aus, das am längsten im Pantheon ist, als die anderen und das aktuell online ist.

Abstimmungssystem

  • Abstimmungen über die Ausgabe von Baupunkten sowie die Aktivierung/Deaktivierung von Festungsgebäuden wurden entfernt.
  • Verbliebene Abstimmungen enden vor Ablauf der Zeit, wenn die Mindestanzahl an Kommandanten erfüllt wurde. Um eine Abstimmung zu beenden, müssen 1 + 2/3 (abgerundet) der Pantheon-Kommandanten abstimmen.
  • Die Abstimmung endet nun in 24 Stunden statt drei Tagen.

Mitglieder-Interface

  • Kommandanten können nun im Profil eines Pantheon-Mitglieds Kommentare hinterlassen.
  • Eine Sortierung der Kommentare ist nun möglich.
  • Die Option, Spieler mit einem Mausklick in eine Gruppe einzuladen, wurde hinzugefügt.
  • Eine Anzeige, die die Menge an Kreditpunkten und Baupunkten angibt, die von allen Mitgliedern gespendet wurden, wurde hinzugefügt. Dabei werden die letzten 10 Aktionen mit Datum und gespendetem Wert angezeigt. Die aktuellen Werte wurden zurückgesetzt, da zu einem neuen Format gewechselt wurde. Frühere Spenden werden später wiederhergestellt. Neue Statistiken über Spenden werden weiterhin gespeichert, sodass Informationen über alte und neue Spenden zusammengefasst werden.

Orden

• Invasionsmissionen sind während der Ankunftszeit nicht mehr verfügbar. Um den Glaubensverlust auszugleichen, wurde die Belohnung für diese Missionen um 20 % erhöht.
• Invasionsmissionen stehen nur Spielern zur Verfügung, die ihr Göttliches Training abgeschlossen haben.
• Belohnungen für Missionen, die mit Pantheon-Bauwerken zu tun haben, enthalten erneut Geschenke.
• Die Lade-Bildschirme, die gezeigt werden, wenn die Halle der Herrlichkeit betreten wird, wurden aktualisiert.
• In der Halle der Herrlichkeit steht nun ein Wächter der Ehre.
• Der Mechanismus zum Starten von Adepten-Missionen wurde verbessert.
• Die Kapellen-Symbole in der Benutzeroberfläche wurden aktualisiert.


Aelinet Portal

• Trophäen werden nun im Spielerprofil korrekt angezeigt.
• Beiträge an Pinnwänden von Nutzern oder Pantheons, die viele Informationen enthalten, werden in Communitys im Vorschaumodus angezeigt. Um den gesamten Beitrag lesen zu können, müssen die Spieler einfach nur auf den „Mehr anzeigen“-Button klicken. Um Kommentare lesen zu können, können die Spieler auf den Beitragstitel oder das Kommentar-Symbol klicken.
• Pantheon-Communitys im Portal wurden überarbeitet. Die Spieler können nun über das Portal abstimmen.
• Invasionshandlungen wurden hinzugefügt.


Chat

• Das alte Chat-System im Vollbildmodus wurde entfernt.
• Ein neuer Vollbild-Chat wurde hinzugefügt (Taste „Y“). Neben seiner Hauptfunktion dient er zudem als Verwaltungsinstrument für Freunde, Kanäle und Gruppen.
• Im Vollbild-Chat gelesene Dialoge werden nicht wieder angezeigt, wenn der Spieler sich beim nächsten Mal einloggt.
• Die Spieler können nicht länger den Chat eines Pantheons lesen, dem sie nicht mehr angehören.
• Die Spieler können nach dem Einloggen die Chat-Historie ihres Pantheons lesen.
• Der Chat unterstützt neuerdings Textbefehle. Die verfügbaren Befehle werden angezeigt, wenn man „/help“ in das Chat-Fenster eingibt.
• Der Chat kann nun auch von toten Spielern verwendet werden.
• Ungelesene Mitteilungen im Chat werden nun korrekt angezeigt.
• Wenn sich eine Gruppe auflöst, wird der Chat nun immer gelöscht.
• Der Chat-Befehl zum Ändern des Fähigkeitensets funktioniert nun korrekt („/preset“ ).


Visuelle Darstellung

• Der visuelle Effekt von Rauch wurde optimiert.
• Ein paar der Erledigungsschläge wurden optimiert.
• Ein paar der Charakter-Frisuren wurden aktualisiert.
• Zielkreise von flächenwirksamen Fähigkeiten werden rot, wenn die Fähigkeiten in dem jeweiligen Bereich nicht eingesetzt werden kann.
• Der visuelle Effekt des Todes eines Charakters in der Göttlichen Gestalt wird nun in angemessener Größe angezeigt.
• Für Spieler in Göttlicher Gestalt wurden spezielle Sprung-Animationen hinzugefügt.
• Bei bestimmten Klassen wurden die Sprung-Animationen aktualisiert.
• Beim Öffnen der Benutzeroberfläche holt der Charakter nicht mehr sein Tablet heraus.
• Die visuellen Effekte einiger Feinde wurden optimiert.


Benutzeroberfläche

• Ätherbarrieren, die nach dem Update erhalten wurden, können über das Kontextmenü verkauft werden. Ätherbarrieren, die sich vor dem Update im Inventar des Spielers befanden, verfügen nicht über den „Verkaufen“-Button im Kontextmenü.
• Der Karten-Benutzeroberfläche wurden Anomale Zonen hinzugefügt.
• Die Beschreibung des Attributs „Ignorieren der Verteidigung“ wurde aktualisiert.
• In der Gruppen-Benutzeroberfläche wird der Status von den Spielern, die abgestimmt haben, korrekt angezeigt. Außerdem werden die Abstimmungsdaten 30 Sekunden lang gespeichert.
• Verbrauchsgegenstände in der Schnellzugriffsleiste (H) sind nun über Hotkeys verfügbar. Beispiel: Strg+2, Strg+3 usw.
• Der Button „Von der Gruppe zurückziehen“ wurde aus der Gruppen-Benutzeroberfläche entfernt.
• Wenn ein Klassen-Promo-Modus bei Beginn eines Abenteuers über die Gruppensuche aktiv ist, erscheint die Meldung, die vorschlug, sich zwischen der aktuellen und der Promo-Klasse zu entscheiden, nicht mehr.
• Die Abstimmungs-Benutzeroberfläche im Pantheon wurde aktualisiert.
• Die Spieler können nun den Rang ihrer Symbole in der jeweiligen Übersicht sehen.
• Wenn die Forschung über Invasions-Talente abgeschlossen ist, wird dies nun in der Benutzeroberfläche angezeigt: „Achtung!“ (Ausrufezeichen)
• Wenn man nicht genügend Funken besitzt, um einen Knoten freizuschalten, erhält man neuerdings einen detaillierten Hinweis hierüber.
• Beim Versuch, mit einer unvollständigen Gruppe an einem Gruppenabenteuer teilzunehmen, erscheint ein Warnhinweis, dass die Gruppe zu klein ist.


Sonstiges

• Doppelte Gewänder von Invasionen werden durch einzelne ersetzt.
• Die Option, Trophäen in der Nähe von Uplink-Terminals anzunehmen, wurde hinzugefügt.
• Die Option, die Communityleiste zu deaktivieren (G), die sich öffnet, wenn man auf einen Spieler zielt, wurde hinzugefügt. Diese Option kann in den Einstellungen ein- und ausgeschaltet werden.
• Wenn ein Spieler beim Abschluss eines Gruppenabenteuers stirbt, kann er die Aktionen der anderen Spieler verfolgen, bis er wiederbelebt wird.
• Monster bewegen sich weniger, wenn sie sich umdrehen, um die Position des Spielers zu ermitteln.
• Bei Videoszenen hört man nicht mehr die Stimmen von NPCs, die nicht an der Konversation teilnehmen.
• Ein Spieler, der aus einer Gruppe gekickt wurde, kann nicht sofort wieder eingeladen werden.
• Bei optionalen Aufgaben wurden ein paar Änderungen vorgenommen:
- Studiere deinen Gegner: Ein Bug, der dazu führte, dass die letzte Kamera auf der Karte blieb, wurde behoben.
- Tod den Spionen: Oculat-Spitzel erscheinen nun schneller.
- Lauernder Tod: Die Aufgabe wurde verändert. Bewahrer des Todes erscheinen nun während eines Kampfes gegen starke Gegner.
• Die Belohnung für die zuletzt freigeschaltete Schwierigkeitsstufe wird nun korrekt angezeigt.
• Dem Markt wurde ein neuer Invasionen-Reiter hinzugefügt. Die Gegenstände, die hier aufgelistet sind, können mit einer speziellen Währung, den Siegermedaillen, gekauft werden. Diese sind erhältlich, indem man Adepten in Invasionsmissionen schickt, spezielle Invasionsabenteuer abschließt, bestimmte Gegenstände verkauft oder einen Satz Siegermedaillen auf dem Markt kauft.
• Gegenstände können jetzt auch verwendet werden, während die Spieler aufsitzen.
• Promo-Abenteuer beinhalten keine optionalen Aufgaben mehr und die Belohnung entspricht der maximalen Bewertung des Abenteuers.
• Bei langen Spielsitzungen wurde die Spielleistung verbessert.
• Khelps springen nicht weiter als 10 Meter.
• Die Kombination zum Aufrufen des Fortschrittsfensters wird nun in den Einstellungen korrekt angezeigt.
• Die optionale Aufgabe, bei der Heilende Sphären gesammelt werden müssen, kann jetzt korrekt abgeschlossen werden.
• Die Benachrichtigung, die erscheint, wenn ein Charakter zu einer Gruppe eingeladen wird, der noch Mitglied einer anderen Gruppe ist, wurde aktualisiert.
• Es wurde eine Option hinzugefügt, die es erlaubt einen Haufen Gegenstände gleichzeitig zu zerlegen.
• Die Erscheinung kann jetzt zu Beginn des Spiels verändert werden.
• Wenn man eine Klasse auswählt, um diese in der Trainingshalle auszuprobieren, ist dies noch aufschlussreicher, als zuvor. Außerdem wurde die Trainingsqualität verbessert.
• Spezielle Grundtrainingsarten für Kryomant, Paladin, Lichthüter, Alchemist und Ritter wurden hinzugefügt, auf die zu Beginn des Spiels zugegriffen werden kann.
• Optionale Aufgaben: Es erscheinen jetzt 5 Verstecke, man muss aber nur 4 finden.
• Optionale Aufgaben: Die Bewahrer des Todes erscheinen jetzt wie vorgesehen. Diese Aufgabe ist im Abenteuer „Versuchsstation Tau“ deaktiviert.
• Optionale Aufgaben: Die Aufgabe „Kein Rückzug“ wurde deaktiviert.
• Ein Bild des Systems „Argus“ wurde hinzugefügt, das nun in dessen Hinweisen erscheint.
• Der Konstitutionstyp eines Charakters sieht nun im Spiel und während Videosequenzen gleich aus.
• Alle Reiter werden nun im Markt unabhängig von der Bildschirmauflösung angezeigt.
• Der Client zur Reduktion von Verzögerungen, die die Bewegungen von Charakteren beeinträchtigen, wurde optimiert.

Behobene Fehler


Wichtig

• Bugs, die dazu führten, dass das Spiel in die Anmeldeansicht zurückkehrte, wurden behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass Feinde beim Verfolgen von Spielercharakteren erheblich schneller wurden, wurde behoben. Verlangsamungseffekte werden darüber hinaus ebenfalls wieder funktionieren.
• Der Bug, der dazu führte, dass bestimmte Fähigkeiten den Spielclient zum Absturz brachten, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass Spieler, die über die Gruppensuche an einem Abenteuer teilnahmen, eine überholte Belohnung erhielten, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass Effekte der Unverwundbarkeit nicht funktionierten, wenn das Ziel über „Ignorieren der Verteidigung“ verfügte, wurde behoben.


Haupthandlung

• Der Bug, der bei Nebenzielen dazu führte, dass ein Ziel vor der korrekten Missionsstufe vernichtet werden konnte, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass der NCP Cassia während der Quest „Neuer Gott“ verschwand“ wurde behoben.
• Der Dialogtext während der Konversation mit dem NPC Cassia wurde korrigiert.
• Der Ort der Quet „Verwandtschaftsbande“ auf der Karte „Das Göttliche Observatorium“ wurde korrigiert.
• Der Bug, der dazu führte, dass nach Abschluss der Quest „Göttliche Herausforderung“ der Charakter sich noch in der Göttlichen Gestalt befand, wurde behoben.
• Der Schauplatz der Quest „Raubtierhaftes Grün“ wird nun korrekt angezeigt.


Klassen

Symbole

• Der Bug, der dazu führte, dass „Risswunde“ keinen periodischen Schaden verursachte, wenn mehrere kritische Treffer nacheinander eingingen, wurde behoben.
• Die Dauer von „Trägheit“, „Schneller Angriff“ und „Schlaues Manöver“ wurde korrigiert. Jeder Effekt dauert nun, wie beschrieben, 3 Sekunden.


Welt

Allgemein

Der Bug, der es ermöglichte, dass man eine Belohnung für das Töten von Monstern in Regionen mit wesentlich geringerem Prestige erhielt, wurde behoben.

Trainingshalle

• Ein paar Bugs, die in bestimmten Abschnitten des Paladin-Trainings auftraten, wurden beseitigt.
• Ein paar Bugs, die während des Trainings der Göttlichen Gestalt auftraten, wurden beseitigt.

Tessas Tempel

Der Bug, bei dem die Belohnung falsch angezeigt wurde, wurde behoben. Topase wurden durch Funken des Fortschritts ersetzt.

Feindliche Territorien

• Der Bug, der dazu führte, dass der Zugang zur Grotte jederzeit offen war, wurde behoben. Der Zugang zur Grotte ist nur dann offen, wenn alle Resonatoren eingenommen wurden.
• Der Bug, der dazu führte, dass bestimmte Fähigkeiten keinen Schaden bei Monstern verursachten, wurde behoben.

Invasionen

• Ein paar Bugs, die im Abenteuer „Eine helfende Hand“ verhinderten, dass einige Spieler die Golems aktivieren oder mit den hiesigen Bewohnern und Verwundeten sprechen konnten, wurden behoben.
• Die visuellen Effekte von Inus Fähigkeiten im Abenteuer „Eine helfende Hand“ wurden korrigiert.
• Der Bug, bei dem ein Abenteuer vorzeitig abgeschlossen wurde, bevor alle Mechanoiden eliminiert wurden, wurde behoben.
• Verschiedene Textfehler wurden korrigiert.
• Der Bug, der im Abenteuer „Infizierte Territorien“ dazu führte, dass eine Gruppe nicht aus dem Kampf herauskam, wurde behoben.
• Die optionale Phytoniden-Invasionsaufgabe wurde korrigiert.
- Infizierte Triffide: Der Quest-Zähler wurde korrigiert und läuft nicht mehr vorzeitig ab.
- Mutanten: Der Bug, bei dem besiegte Mutanten nicht für die Quest gezählt wurden, wurde behoben.
- Lauernde Triffide: Der Bug, bei dem besiegte Triffide nicht für die Quest gezählt wurden, wurde behoben.
- Dionen-Rächer: Der Bug, durch den Dionen im Abenteuer „Insel Alakur“ nicht oft genug erschienen, wurde behoben.
• Der Mechanoiden-Obelisk wurde in Schutzfeld-Generator umbenannt.

Verzerrungen

• Der Bug, bei dem alle Champions von Invasionen in einem einzelnen Abenteuer angezeigt wurden, wurde behoben.
• Ansturm der See: Nautilus - Der Bug, bei dem Gefangene, die unter dem Einfluss von „Wassergefängnis“ standen, nicht befreit werden konnten, wenn sie ebenfalls von einer Rückstoß-Fähigkeit betroffen waren, wurde behoben.
• Ansturm der See: Nautilus - Der Bug, bei dem der Effekt „Wasserexplosion“ des Khelp-Brechers dazu führte, dass der im Ball gefangene Spieler von der zur Befreiung erforderlichen Kontextaktion getrennt wurde, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Göttliche Gestalt nicht aktiviert wurde, auch wenn der Spieler genügend Funken dafür besaß, wurde behoben.
Alcyona und Melia: Der Bug, der dazu führte, dass ein durch einen Geysir getöteter Charakter an der Todesstätte wiederbelebt wurde, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem in bestimmten Verzerrungen Spieler falsche Belohnungen für das Töten des Champions erhielten, wurde behoben.
• Der Bug, der es unmöglich machte, das Terminal zu verwenden, wenn Lorro der Kalte daneben eingefroren war, wurde behoben.
Ansturm der See: Nautilus. Der Bug, bei dem ein Charakter liegen blieb, nachdem der Effekt „Wassergefängnis“ endete, wurde behoben.
Gefährliches Gewächshaus: Syrinx. Der Bug mit den Funken, wenn zwei Götter gleichzeitig präsent waren, wurde behoben. Funkenpartikel verlängern nun die Dauer der Göttlichen Gestalt für den Gott, der während der aktuellen Verwendung der Fertigkeit erschienen ist.


Region

Milenische Höhlen

Die Beschreibung der Quest „Altäre des Lebens“ wurde korrigiert.

Veines

Der Dialog mit NPC Pirra wurde korrigiert.

Eskenische Halbinsel

• Ein paar Objekte, durch die man hindurchgehen konnte, wurden korrigiert.
• Der Bug, der verhinderte, dass Spieler in der Quest „Runensteine“ Runensteine verwendeten, wenn sie von Elementarbewahrern getötet wurden, wurde behoben.

Niederung Roqul

• Der Navigationsmarker für die Quest „Feuer und Schwert“ wurde korrigiert.
• Der Bug, der dazu führte, dass Spieler starben, wenn sie den Spielbereich verließen, wurde behoben.


Team

Anlage Daren

Der Bug, bei dem ein paar Effekte auf dem Boden falsch angezeigt wurden, wurde behoben.

Tempel Hespilon

• Die Zielauswahl von Niatus‘ Fähigkeit „Schleichender Tod“ wurde korrigiert.
• Der Bug, bei dem Asmos den Kampf nicht verließ, wenn der Spieler hinter der Plattformwand stand, wo der Kampf stattfand, wurde behoben.

Unterirdischer See Tarlen

Ein paar Bugs im Zusammenhang mit der Landschaft wurden beseitigt.

Leunar-Sümpfe

Der Bug, der es unmöglich machte, das Abenteuer abzuschließen, wenn der Verräterische Offizier getötet wurde, bevor er die Kanone erreichte, wurde behoben.


Trupp

Operation Isabella

Der Bug, der dazu führte, dass Feuerflügel den Kampf verließ und in der Mitte des Bereichs zurückgesetzt wurde, wurde behoben.


PvP

Der Bug, bei dem Spieler in bestimmten Kämpfen keine Funken des Fortschritts erhielten, wurde behoben.


Squad

Archipel Saiban

• Der Bug bei dem die Quest „Messungen“ verschwand, wurde behoben.
• Die Bemerkungen von NPC Paulen wurden korrigiert.

Kyris

Der Bug, der dazu führte, dass bestimmte Gegenstände in der Umgebung den Spieler blockierten oder ihn durch die Geometrie fallen ließen, wurde behoben.

Kloster Ardos

• Der Bug, bei dem der Khelp des Gewaltigen Sturms „Ultraschall“ ununterbrochen ausführte, wenn der Spieler hinter ihn geriet, wurde behoben.
• Der Bug, der Urbus dazu brachte, den Kampf plötzlich zu verlassen und seine Gesundheit zu regenerieren, wurde beseitigt.

Katakomben von Lanber

Der Bug, der dazu führte, dass das Töten von „Klebriger Horror“ nicht gezählt wurde, wurde behoben.

Tempel Thais

Der Bug, der dazu führte, dass nicht alle Gruppenmitglieder den Kampfbereich bei Protheus betreten konnten, wurde behoben.

Syblische Anhöhe

Der Bug durch den die letzte Feuerwelle von Kinius über keinen visuellen Effekt verfügte, wurde behoben.

Versuchsstation Tau

Der Bug, bei dem der Spieler den Bereich nicht verlassen konnte, wenn er den „Aspekt des Todes“ besiegt hatte, wurde behoben.

Insel Alakur

Das Verhalten von Verzweigter Eneskid wurde korrigiert. Unter einem Charakter, der in einem Kokon gefangen ist, erscheint nicht länger ein giftiger Bereich.

Bohrstation Tandi

• Der visuelle Effekt der Fähigkeit „Ätzende Spucke“ des Champions „Untergrund-Effo“ wurde korrigiert. Die gefährlichen Bereiche sind jetzt besser zu erkennen.
• Der Bug, der dazu führte, dass Funken des Flammenden Herolds unsichtbar waren, wurde behoben.

Aristels Farm

Der Bug bei dem der Spieler während der Eingangsszene in der Luft schwebte, wurde behoben.

Thorneus' Lager

Der Bug durch den Khelps im Kampf gegen Eisige Rossa nicht vollständig „aufgetaut“ wurde, wurde behoben.

Nerions Festung

Der Bug, der es Spielern erlaubte, S-Berwertungen zu erlangen, ohne alle Aufgaben abzuschließen, wurde behoben.


Übrungsplatz

Übungsplatz Phoreus

Der Bug, bei dem der Strahler den Kampf verließ, wurde behoben.


Pantheons

• Die Beschreibung einiger Gebäude wurde korrigiert.
• Der Bug, der dazu führen konnte, dass die Gebäude eines Pantheons versehentlich deaktiviert werden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Baukosten abgezogen wurden, der Bau selbst aber nicht begonnen wurde, wurde beseitigt.


Orden

Der Bug, bei dem die Liste verfügbarer Missionen bestimmte Missionsarten nicht anzeigte, wurde behoben.


Aelinet Portal

• Der Bug, bei dem ein Spieler nicht für das Aelinet autorisiert war, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem in einem editierten Thread die falsche Anzahl an Zeichen angezeigt wurde, wurde behoben. Nutzer erhalten nun seltener die Meldung, dass das Zeichenlimit überschritten wurde.


Chat

• Der Bug, bei dem ein Spieler, der gerade einem Pantheon hinzugefügt wurde, keine neuen Nachrichten sehen konnte, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem Chatrooms im Vollbildmodus nicht im gewöhnlichen Chat angezeigt wurden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem der Gruppenchat in einem Abenteuer nicht funktionierte, wurde beseitigt. Außerdem wurde der Fehler behoben, bei dem nicht alle Mitglieder einer Gruppe die Nachrichten ihrer Gruppenkameraden lesen konnten.
• Der Bug, bei dem einige Nutzer keine privaten Nachrichten sehen konnten, wurde beseitigt.
• Der Bug, bei dem Nachrichten in Chats der „Nahen Umgebung“ oder „Region“ nicht angezeigt wurden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Chat-Historie nach dem Teleport verschwand, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem ein blockierter Kanal nach dem Teleport erneut angezeigt wurde, wurde behoben.


Visuelle Darstellung

• Der Bug, bei dem bestimmte Feinde verschwommen erschienen, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Vegetation an bestimmten Orten verschwand, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem visuelle Artefakte im Göttlichen Observatorium verursacht wurden, wurde behoben.


Benutzeroberfläche

• Der Bug, bei dem die Benutzeroberfläche zum Upgraden des Atlas auf Monitoren mit bestimmten Bildschirmauflösungen falsch angezeigt wurde, wurde beseitigt.
• Der Bug, der dazu führte, dass die Quest-Anzeige verschwand, wurde behoben.
• Die Position der Benutzeroberfläche zum Aufwerten von Ringen wurde korrigiert.
• Der Bug, bei dem nach Aktivierung der Kapelle der Attribut-Bonus nicht sofort angezeigt wurde, wurde behoben.
• Der Fehler, bei dem ein Button zum Hinzufügen weiterer Spieler in eine Gruppe andere Buttons im Chat-Interface überlappte, wurde behoben.


Sonstiges

• Der Bug, der manchmal dazu führte, dass Nahkämpfer im Kampf gegen wesentlich größere Gegner hängenblieben, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Gesundheit eines Bosses falsch angezeigt wurde, wenn er seine Gesundheit regenerierte, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem sich die Belohnung für ein Abenteuer beim Verlassen veränderte, auch wenn sich die taktische Situation unverändert blieb, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem nach dem Teleport auf der Abenteuerkarte für die aktuellen Warteschlange die falsche Schwierigkeitsstufe angezeigt wurde, wurde beseitigt.
• Der Bug, bei dem die vom Schnee-Ornis gerufenen Verbündeten über geringere Gesundheits- und Schadenwerte verfügten, wurde behoben.
• Der Bug, der verursachte, dass einige Quest-Gegenstände im Spielerinventar verblieben, nachdem die Quest abgeschlossen wurde, wurde beseitigt.
• Der Bug, bei dem der Vollbild-Gruppenchat und das Interface nicht für Spieler verfügbar waren, die vom System automatisch an verfügbare Positionen gesetzt wurden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem es manchmal nicht möglich war, ein Abenteuer mit einer Bewertung über B abzuschließen, wurde beseitigt.
• Der Bug, bei dem optionale Aufgaben manchmal nach dem Tod eines Spielers verschwanden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem der Spieler während eines Promo-Abenteuers in einer anderen Klasse temporäre Talente deaktivieren oder ändern konnte, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem Spieler Probleme mit der Wiederbelebung hatten, wenn sie Lakaien beschworen hatten, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem ein Spieler in der Warteschlange eines Abenteuers keine zweite Einladung erhielt, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem Klassenfähigkeiten, die kein Ziel erfordern, unterbrochen wurden, wenn das ausgewählte Ziel unsichtbar wurde, wurde behoben.
• Der Bug, der es Spielern erlaubte, zusätzliche Fähigkeiten-Sätze für bestimmte Klassen zu erhalten, wurde behoben.
• Der Bug, durch den nach dem Teleport Vollbild-Interfaces geöffnet wurden, wurde behoben.
• Fehlerhafte Kosten und Boni für zwei Knoten am Rande des Atlas des Fortschritts wurden korrigiert.
• Der Bug, bei dem veraltete Promo-Abenteuer noch auf dem Globus angezeigt wurden, wurde behoben.
• Der Fehler, durch den es möglich war, bestimmte Klassenfähigkeiten durch Hindernisse hindurch zu verwenden, wurde beseitigt.
• Der Bug, bei dem bestimmte Gegenstände in der Tasche eines Charakters als nicht verfügbar angezeigt wurden, auch wenn diese verwendet werden konnten, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Belohnung für ein Abenteuer falsch angezeigt wurde, wenn man in einer weniger entwickelten Klasse spielte, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem Limits später zurückgesetzt wurden, als vorgesehen, wurde behoben.
• Die Orte bestimmter Quests auf dem Globus wurden korrigiert.
• Der Bug, bei dem es zu seltsamen Charakter-Animationen kam, wenn sich zu viele Spieler im Umkreis befanden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem der Secutor-Abfänger unverwundbar wurde und seinen Angriff beendete, wenn jemand anvisiert wurde, der aktuell unter dem Effekt des Paladin-Klassensymbols stand, wurde behoben.
• Die Mechanik von „Bonus-Sprint“ wurde korrigiert. Der Effekt wird nach Änderung der Klasse nicht zurückgesetzt.