Der Nekromant - Vorbote des Todes!

Unsterblichkeit ist ein mysteriöses Phänomen, das vielleicht nie ganz verstanden werden kann, dem aber dennoch so manch einer auf den Grund zu gehen sucht. Es gibt viele, die einfach nur die Natur dieses Phänomens verstehen wollen, doch andere graben tiefer mit dem Ziel, es zu replizieren. Die Methoden, dies zu bewerkstelligen, unterliegen dem Wandel der Zeit und neuerdings scheint eine Sekte sich immer weiter in den Vordergrund zu drängen: Nämlich die der Nekromanten.“ Asterius' Enzyklopädie

Heute präsentieren wir euch voller Freude den Nekromanten, Aelions Vorboten des Todes! Nicht nur bestimmt er gerne selbst über sein Schicksal, der Nekromant ist darüber hinaus geschickt darin, das Schicksal in seinem Sinne zu verändern.

Skyforge Necromancer (1)

Nekromanten kennen sich gut mit dem Tod aus, sie nehmen ihre eigene rätselhafte Gabe der Unsterblichkeit voll an, um die Lebenskraft aller Wesen besser kontrollieren zu können. Die von ihnen bevorzugte Waffe, eine massive aber dennoch elegante Sense, ist mehr als eine einfache Klinge ... Sie dient gleichwohl als Mittel der Einschüchterung, die den jeweiligen Gegner mit Furcht erfüllt und als Kanal für ihre übernatürlichen Kräfte dient. Sie rufen Stürme herbei, die über Feinden hereinbrechen oder beschwören geisterhafte Hände, die an den Lebenden zerren - der Nekromant ist ein Meister verheerender Schäden und kontrolliert die Massen.

Diese Schnitter stapfen voller Zuversicht über das Schlachtfeld, erfüllen die Luft mit Schrecken, erfüllen die Herzen ihrer Feinde mit Angst und selbst ihre Verbündeten spüren einen Hauch von Unruhe, die an ihren Seelen zupft. Dennoch schreckt der Nekromant nicht davor zurück, sich der Gefahr zu stellen und trotzt jenen, die ihm nach dem Leben trachten. Man könnte vermuten, dass der Nekromant gerne mit seiner eigenen Lebenskraft spielt und sie einsetzt, um mächtige Zauber zu wirken oder Verbündete um Hilfe zu rufen. Schwindet die Lebenskraft des Nekromanten, schwindet mit ihr auch die seiner unglückseligen Beute. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Tod eintritt. Greift der Nekromant nach der warmen Umarmung des Todes, erreicht er durch seinen finalen Gambit, die Lich-Form, die unmittelbare Kontrolle über die Essenz des Todes. In diesem zeitweisen Zustand verkannter Wonne regeneriert der Nekromant mithilfe seiner Basisangriffe seine Gesundheit. So wie diese Form verschwindet klärt sich auch sein Geist und der Nekromant führt seinen Angriff gegenüber jenen, die noch am Leben sind, weiter fort, als sei nie etwas gewesen.

Skyforge Necromancer 2

Nekromanten selbst stellen eine eher komplexe Rasse dar, die eine gewisse Finesse erfordern, wenn man sie angemessen nutzen möchte. Sie verfügen im Gegensatz zu anderen Klassen über keine gewöhnlichen Ressourcen und nutzen stattdessen ihren eigenen Lebensquell, um auch die gefährlichsten Fähigkeiten ihres Repertoires einzusetzen. Mit dem eigenen Leben zu spielen ist, wer hätte das gedacht, sehr riskant. Der Nekromant verfügt zum Ausgleich über eine breite Palette an Werkzeugen, die es ihm erlauben, herannahende Gefahren zu verlangsamen, bewegungsunfähig zu machen, zurückzuwerfen oder anderweitig außer Gefecht zu setzen. Dennoch weiß ein guter Nekromant genau, dass er den Gegner nicht ewig aufhalten kann und unternimmt alle Anstrengungen, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Fähigkeit „Schatten der Vergangenheit“ beispielsweise bietet dem Nekromanten die Möglichkeit, eine temporäre Statue zu errichten, die den Wirkenden nach einigen Sekunden zu sich zurückzieht. Geschieht dies, wird die Gesundheit, die der Nutzer zum Zeitpunkt des Zaubers hatte, wiederhergestellt.

Basisfähigkeiten

GhostlyStrikeGespenstischer Schlag (LMT): Erster Schlag der Basisabfolge, der Schaden verursacht.



CursedLandVerdammter Fleck (RMT): Erstellt einen Bereich aus geisterhaften Händen, die nach den Lebenden greifen und versuchen, sie zu sich herabzuziehen. Gegner, die in diesen Bereich geraten, werden um 50 % verlangsamt. Feinde, die auf dem Verdammten Fleck sterben, verwandeln sich in Kadaver (bis zu drei) und kämpfen an der Seite des Nekromanten.

Tipp zum Nekromanten: Mit dem Talent „Zyklon“ kann „Verdammter Fleck“ einen Gegner dazu veranlassen, zu versuchen, den Wirkungsbereich zu verlassen, nur um zum Zentrum zurückgezogen zu werden.

Diese Basisangriffe werden in folgenden Kombinationen verwendet:

HellfireHöllenfeuer (LMT + RMT): Sendet einen Tremor in Richtung des Ziels, der sodann in Flammen der Hölle aufgeht, die das Ziel umzingeln. Feinde im Umkreis von 8 Metern werden währenddessen ebenfalls beeinträchtigt.



PlaguePest (LMT + LMT + RMT): Verursacht einen furchtbaren Sturm, der über dem Ziel bleibt und periodischen Schaden verursacht. Stirbt ein Feind, während dieser Effekt aktiv ist, wird dessen Körper in die Unterwelt gebracht und kann auf einen anderen Gegner geworfen werden, dem seinerseits zusätzlicher Schaden beigebracht wird.



Weitere Fähigkeiten

SkullThrowWurf des Totenkopfs: Verursacht eine erhebliche Menge Schaden Was den Nekromanten 10 % seiner Gesundheit kostet. Darüber hinaus kann der Wurf des Totenkopfs mit einer Chance von 20 % sofort nach Verwendung wiederhergestellt werden.

Tipp zum Nekromanten: Dank der Möglichkeit, „Wurf des Totenkopfs“ mehrfach schnell nacheinander einsetzen zu können, ist es von Vorteil, „Schatten der Vergangenheit“ zu verwenden, bevor du eine Salve Schädel abschießt, damit keine großen Mengen an Gesundheit verlorengehen.



WallofSoulsMauer der Seelen: Schickt den Feinden eine grausige Armee der Gefallenen entgegen, die Schaden verursacht und den Schaden, den die beeinträchtigten Ziele beim Nekromanten verursachen, verringert.



GhostlyAlliesGespenstische Verbündete: Wird diese Fähigkeit aktiviert, erhält man drei Beschwörungsformeln, die den Nekromanten jeweils 15 % Gesundheit kosten.




• Gespenstische Vipern: Drei Vipern, die einen Anteil der Gesundheit für den Nekromanten absorbieren und die Aufmerksamkeit des Gegners wecken.
• Gespenstische Mantide: Verursacht alle 5 Sekunden Schaden bei mehreren Feinden.
• Gespenstischer Kadaver: Verursacht signifikanten Schaden bei einem Ziel.

Tipp zum Nekromanten: In Kombination mit dem Talent „Verfluchte Viper“ erweist sich „Gespenstische Vipern“ als gute Kombination bei einer PvP-Auseinandersetzung, da die Vipern den Gegner um 70 % verlangsamen, 300 % mehr Schaden verursachen, wenn der Feind versucht, sich nach dem Biss weiterzubewegen, und nach dem Tod eine Chance von 75 % auf Wiederbelebung haben.

LichLich: Aktiviert manuell die Lich-Form des Nekromanten, der daraufhin Fähigkeiten erhält, die es ihm erlauben, seine Gesundheit wiederherzustellen. Je mehr Nekrotische Energie zum Zeitpunkt der Transformation vorhanden ist, desto länger kann die Form beibehalten werden.

GhostlyFlowGeisterfluss (Ultimativ): Beschwört die Seelen der Gefallenen und lenkt sie gegen das Ziel, woraufhin sie ihre hasserfüllte Wut an jedem auslassen, der ihren Weg kreuzt. Die Abklingzeit der Lich-Form wird bei jedem beeinträchtigten Feind um 6 Sekunden verkürzt.



Wir haben hier nur einen kleinen Ausschnitt aller Fähigkeiten des Nekromanten präsentiert. Eine ausführliche Liste findet ihr in der Klassen-Registerkarte im Aelinet.

Der Nekromant bietet einen interessanten Spielstil, der periodischen Schaden und sowie Kontrolle über Massen bietet und ein sehr anspruchsvolles Ressourcen-Management erfordert. Spieler, die sich für den Nekromanten entscheiden, spielen buchstäblich mit ihrem Leben, um siegreich zu sein. Dennoch bietet der Nekromant herausragende Schadensleistung in längeren Kämpfen und bietet all seinen Verbündeten die bei großen Konflikten dringend benötigte Kontrolle über die Massen. Solange der Nekromant auf deiner Seite spielt, solltest du den Tod als deinen Verbündeten annehmen. Wer sich diesen düsteren Wesen in den Weg stellt, kann diese Angst möglicherweise nicht überwinden - das ist ganz natürlich, denn der leibhaftige Tod wartet schon.

Periodischer Schaden, gute Überlebensfähigkeit und effizientes Gruppenmanagement führen dazu, dass der Nekromant eine Klasse darstellt, die sich nicht verstecken muss. Zwar fehlen ihm explosive Eigenschaften, doch der Nekromant dominiert längere Kämpfe und ermüdet den Gegner, ohne mit der Wimper zu zucken. Wer auf der Suche nach einem fesselnden und lohnenswerten Spielstil ist, sollte sich für den Nekromanten entscheiden. Aber seid gewarnt: Auch wenn die Totenbeschwörung noch so lohnend scheint, ein labiler Geist kann leicht daran zerbrechen. Das Leben ist immer eine Frage der Balance und je tiefer du in die Dunkelheit hinabsteigt, desto weniger von dir kehrt zurück ...

Skyforge Necromancer 3

Spielt jetzt Skyforge kostenlos und entdeckt die düsteren Geheimnisse des Nekromanten für euch!

11/23/2015